B ro 054

Hauptstraße 68
66557  Illingen

Tel.: 06825-2866

Fax: 06825-48516

reisebuero-querbach@holidayland.de

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Standort des Reisebüros
Endlich Koffer packen

Wer kennt es nicht? Der heiß ersehnte Sommerurlaub naht und die letzten Tage davor sind durchgetaktet mit Shoppingausflügen in Drogerien und Supermärkte. Hier noch schnell die Sonnenmilch besorgt, da fix noch die Badeschlappen eingekauft und in die Apotheke muss man ja auch noch.

 

Gepackt wird dann eine Nacht vor Abflug – meist bis tief in die Morgenstunden. Stress, Streit und vor allem vergessenes Gepäck ist da vorprogrammiert.

 

So möchte doch niemand seinen Sommerurlaub beginnen! Diesen Stress können Sie ganz leicht vermeiden. Denn auch beim Koffer packen gibt es Regeln.

Tipps Koffer packen

Ganz zu Anfang gilt

 

Starten Sie rechtzeitig mit dem Packen und verwenden Sie eine Packliste, damit es im Urlaub kein böses Erwachen gibt, weil etwas Wichtiges fehlt. Denn nichts bringt mehr Unordnung und Unnötiges in den Reisekoffer als fehlende Zeit.
 

Sammeln

 

Beim Koffer packen gilt zuerst: alles sammeln! 

Auf einem Tisch oder Bett all die Dinge hinlegen, die unbedingt dabei sein sollen und die Alltagsprobe machen. Bevor Unmengen an Kleidung in den Koffer wandern, überlegen Sie, wie viele Kleidung Sie im Alltag in derselben Zeit bei ähnlicher Witterung tragen würden. 

Rollen statt Falten


Wenn Sie die Kleidung rollen, statt falten, brauchen Sie beim Koffer packen weniger Platz und alles knittert deutlich weniger. Zuerst die großen Kleidungsstücke verpacken, etwa Hosen oder Pullover. In die Zwischenräume können Sie dann Unterwäsche oder Socken stopfen.
 

Hand- / Aufgabegepäck

 


Wenn Sie mit dem Flieger in den Urlaub starten, müssen Sie schon beim Packen darauf achten, dass alles im richtigen Gepäckstück landet. Stellen Sie sich beim Handgepäck die Frage, ohne welche Utensilien Sie auf keinen Fall auskommen würdet, falls das Aufgabegepäck verloren gehen sollte.
 

Probiergrößen


Shampoo, Spülung, Duschgel, Bodylotion,… vor allem bei den Damen kommt an Kosmetik- und Körperpflegeartikeln einiges zusammen. Wenn Sie hier auf Probiergrößen zurückgreifen – auch außerhalb des Handgepäcks – dann sparen Sie viel Platz und Gewicht.  
 

Jede Lücke nutzen


Schuhe können Sie hervorragend mit Socken oder anderen Kleinteilen ausstopfen. So sparen Sie Platz und sorgen dafür, dass die Schuhe nicht verbeulen. Schuhe zudem immer einzeln einpacken.
 

Den Nachwuchs instruieren


Kinder neigen dazu, viele Spielsachen und Stofftiere mit in den Urlaub nehmen zu wollen. Die drei Lieblingsteddys sollen schließlich alle das Mittelmeer kennenlernen. Erklären Sie den Kindern rechtzeitig, dass nur eine begrenzte Auswahl möglich ist.
 

Waschen

 


Wenn Sie länger in den Urlaub fahren, nehmen Sie eine kleine Packung Waschmittel mit. So können Sie das ein oder andere Kleidungsstück unterwegs ganz bequem per Hand waschen oder benutzen Sie den Wäscheservice der Hotels.
 

Auf die Farbe kommt es an 

 

Sie können schon dadurch eine Menge Kleidung sparen, indem Sie auf mögliche Farbkombinationen achten. Packen Sie nur solche Klamotten ein, die gut miteinander kombiniert werden können. Nehmen Sie bewährte Kombinationen aus Ihrem Alltag mit. Bei diesen wissen Sie, wie sie sitzen und zu welchen Teilen sie noch passen.
 

Als Paar über Kreuz packen


Wenn Sie zu zweit in den Urlaub fahren, packen Sie einfach Kleidung des anderen in Ihren Koffer und andersherum. Sollte einer sein Gepäck verlieren oder es verspätet am Zielort eintreffen, können Sie immer noch auf die „Notration“ im Koffer des Partners zurückgreifen.
 

Koffer gepackt
Wir beraten Sie gerne